michaela-kaster-02

Michaela Kaster
Persönlicher Werdegang
  • Geburtsjahrgang 1972
  • Abitur am Gymnasium Schloss Overhagen Lippstadt
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg/Lahn
  • Referendariat am Landgericht Darmstadt, District Attorney of Suffolk County, Boston/Massachusetts, USA und Lawson & Weitzen LLP, Boston/Massachusetts, USA
  • 2002 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
  • 2002-2009 Tätigkeit als selbständige Rechtsanwältin in Lippstadt
  • 2009 Sozietätszusammenschluss mit Rechtsanwalt Dr. Freund

Rechtsgebiete

  • null

    Familienrechtliche Angelegenheiten sind vielschichtig. Eine Scheidung beschränkt sich nicht auf die Lösung der Ehegatten voneinander, sondern erfasst auch eine Vielzahl von Folgesachen, wie Sorge- und Umgangsrecht für die Kinder, Unterhaltsfragen, Hausratsaufteilung oder Zugewinnausgleich. Die Düsseldorfer Tabelle (PDF Größe: 175 kb) weist als Richtlinie den monatlichen Kindesunterhalt aus und enthält Anmerkungen zur Ermittlung des Zahlbetrages sowie…

     

    ausführlich dazu hier →

  • null

    Die eigene Wohnung ist Mittelpunkt des Lebens. Umso ärgerlicher ist es, wenn sich die Wohnung nicht in einem einwandfreien Zustand befindet, oder es Ärger mit den Nachbarn gibt. Wir beraten  und vertreten Mieter und Vermieter vom Abschluss eines Mietvertrages bis zur Beendigung des Mietverhältnisses. Dazu gehört auch die Prüfung der Mietzinshöhe. Der derzeit aktuelle Mietspiegel…

     

    ausführlich dazu hier →

  • null

    Wer Versicherungsprämien zahlt, möchte im Versicherungsfall auch seine berechtigten Versicherungsleistungen erhalten. Wenn der Versicherer die berechtigten Ansprüche nicht bedienen will, bedarf es einer kompetenten anwaltlichen Beratung und Begleitung zu deren Durchsetzung, insbesondere um das Dickicht der Versicherungsbedingungen und gesetzlichen Regelungen zum Versicherungsrecht zu durchdringen. Dabei steht Ihnen Rechtsanwältin Kaster kompetent und engagiert zur Seite. ↓…

     

    ausführlich dazu hier →

  • null

    Das Wohnungseigentumrecht regelt die Rechtsverhältnisse zwischen den Anteils-/Miteigentümern einer Immobilie. Rechtsgrundlage ist das Wohnungseigentumsgesetz. ↓ Rechte und Pflichten der Gemeinschaft ↓ Rechte und Pflichten des Wohnungseigentümers ↓ Hausgeld ↓ Entziehung des Wohnungseigentums bei schweren Pflichtverletzungen   ↑ Rechte und Pflichten der Gemeinschaft Die Aufnahme in eine Wohnungseigentümergemeinschaft wirft nicht selten für den Eigentümer und ggfs.…

     

    ausführlich dazu hier →

Berufliche Mitgliedschaften
Sprachkenntnisse

Englisch, verhandlungssicher